Donnerstag, 2. März 2017

Mein treuster Begleiter: Patchwork-Rucksack

Hallo!

Heute zeige ich euch meinen Rucksack, der mich nun schon eine ganze Weile begleitet. Bevor ich schwanger wurde, war ich sehr viel mit dem Fahrrad unterwegs, Graz ist einfach klein genug, um alles bequem mit dem Rad zu erreichen, schneller als mit Öffis, und sowieso schneller als mit dem Auto... welches gleichzusetzen ist mit Stau und endloser Parkplatzsuche!
Am Fahrrad sind aber sämtliche Umhängetaschen und Handtaschen enorm nervig, weil man ständig etwas um die Knie baumeln hat. Rucksäcke sind da viel praktischer - aber die, die es (leistbar) zu kaufen gibt, sind alle altmodisch, kindisch oder schlicht langweilig. Deshalb war ich auf der Suche nach einem Schnittmuster, um mir selbst einen zu kreieren... einen der auch gefällt! Gar nicht so leicht, einen schönen Rucksack-Schnitt zu finden, sage ich euch, die online Nähwelt in der ich so unterwegs bin ist doch sehr Umhängetaschen-lastig. Zudem sollte der Rucksack nicht zu groß werden, nur die alltäglichen Dinge, die ich so mit mir herumtrage sollen reinpassen, und das sind bei mir wider Frauen-Klischee gar nicht mal so viele: Schlüssel, kleine Geldtasche, Handy, Lippenpflege und Taschentücher.
Da bin ich dann über den Rucksack von Farbenmix auf der Taschenspieler II CD gestolpert: einfach perfekt! Sieht schick aus und genau richtig in der Größe.

Damit das Ganze nicht zu langweilig wird, sollte der Bereich unter dem Reißverschluss ein Eyecatcher werden. Warum nicht Patchwork? Also habe ich einfach mal wild drauf los gepatcht, ohne irgendeine Vorlage oder auch nur Ahnung wie denn sowas geht. Schön bunt, damit es überall dazu passt. Mit dem Ergebnis bin ich aber sehr zufrieden, auch wenn jede Menge Arbeitszeit hineingeflossen ist 😊.


Stoff habe ich den Taschenstoff Rom in Braun und bunten Feincord für das Patchwork-Stück verwendet. Ich muss sagen, beides enorm robust. Ich habe die Tasche nun schon bald zwei Jahre täglich im Gebrauch, und sie ist immer noch schön anzusehen!

Genäht habe ich die Version mit 2 längenverstellbaren Trägern (der Schnitt wird auch als Crossbag angeboten) . Auf der Rückseite ist noch eine Reißverschlusstasche um das Handy und/oder den Schlüssel immer griffbereit zu haben... mit verdeckt eingenähtem Reißverschluss. Das war nicht die beste Idee. Beim auf- und zumachen reibt der Zipper am Stoff... dieser war mit seiner rauen Oberfläche schon nach kürzester Zeit abgenutzt und unschön anzusehen.

Unten sind die Träger mit D-Ringen und Karabinerhaken befestigt, um das Ganze optisch noch ein wenig aufzupeppen.

Innen ganz in Rot, Taschenstoff Lissabon... leicht wasserabweisend, damit der Inhalt gut geschützt ist. Ich bin auch schon mal in einen extremen Regenguss gekommen, alles blieb wirklich trocken!
Das Hauptfach ist groß genug für meine alltäglichen Dinge und auch Schal, Haube und Handschuhe haben im Winter gut Platz gefunden. zusätzlich ein Gummizug-Fach an der Rückseite, um kleine Dinge schneller zu finden, und dahinter noch ein Reißverschlussfach... das im Nachhinein gesehen eher unnötig war, da ich es kaum nutze.

Schnitt: Rucksack der Taschenspieler II CD (Farbenmix)
Stoff: Außen Taschenstoff Rom in Braun, Fein Cord in Gelb, Grün, Schwarz, Orange und Petrol; Innen Taschenstoff Lissabon in Rot



Liebe Grüße,
eure Frau Buntwolf

Kommentare:

  1. Schön ist er! Damit fällst Du sicher im Strassenverkehr auf!
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt er auch sehr gut! Ich muss Dir Recht geben - einen passenden Rucksack-Schnitt zu finden, ist echt nicht einfach! Aber Deine Version finde ich sehr gelungen - vor allem mit dem Patchwork-Teil!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! Komplimente von einer so fleißigen Patchworkerin wie dir sind besonders motivierend :). Vielleicht werde ich mich in Zukunft öfter an Patchwork-Elemente wagen!

      Löschen
  3. Oh der ist toll. Ist auch mal witzig, etwas von der Haltbarkeit zu erfahren. Sonst zeigen wir ja meist gleich nach dem Nähen und können da noch nichts vom Alltagstest berichten. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      :-O hätte ich dann gar nicht verlinken dürfen bei der Material-Revue? Ich bin noch nicht ganz firm mit den Link-Party Regeln, mein Blog ist noch ganz frisch :). Ich dachte es reicht wenn der Post im richtigen Monat ist.
      Lg

      Löschen
  4. Ein klasse Teilchen. Und mit dem Cordmix sieht er so richtig schön fröhlich aus.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)!
      Ist auch kuschelig weich, ein sehr angenehmer Griff mit dem Cord.

      Löschen