Montag, 1. Mai 2017

Die Tasche für den Mann - Verkleinerte Herrentasche

Hallo!

Heute zeige ich euch meine Mini-Herrentasche, die ich meinem Schatz genäht habe. Lange habe ich gehadert, ob und welche ich denn nähen soll, denn: 'ein echter Mann trägt doch keine Handtasche'...
Da mich aber die Löcher und Beulen in sämtlichen Hosensäcken schon dermaßen genervt haben, und es ja auch nicht als gerade gesund gilt, das Handy so nah am Schritt zu tragen, habe ich beschlossen mich auf die Suche nach einem passenden Schnitt zu machen. Gar nicht so leicht! Schlicht sollte es sein, und männlich. Und handlich klein, damit sie überall dabei sein kann, und nicht erst wieder alles der Bequemlichkeit halber in den Hosentaschen landet. Also nur für seine Geldtasche, Schlüssel und das Handy. Schließlich habe ich mich dann für eine sehr geschrumpfte Version der Herrentasche von Farbenmix (Taschenspieler 2) entschieden. Ich habe den Schnitt auf 65% ausgedruckt.

Hauptansicht der kleinen Herrentasche aus Canvas in Grün- und Grautönen und braunem Steppstoff

 

Details zu meiner genähten mini Herrentasche 

Materialwahl

Auch die Stoffwahl fiel mir extrem schwer, bunt darf es natürlich nicht sein! Aber ganz langweilig wollte ich dann auch nicht. Seine Lieblingsfarbe wäre Grün. Aber was definiert denn eine Männerfarbe? Bzw. die Kombination aus solchen macht es dann ja noch schwieriger. Als Basis ist es dann der Taschenstoff Moskau in dezentem aber nicht langweiligem Braun geworden, kombiniert mit geometrischem Canvas in Blau- und Grautönen und unifarbener, abwischbarer Stoff in Grün innen. Und Olivgrün darf natürlich nicht fehlen, die perfekte Männerfarbe, wie ich finde. Dieses habe ich für Gurtband und Reußverschlüsse verwendet. Als Akzente wählte ich knallige grüne Nähseide und die Reißverschluss-Schieber in derselben Farbe. Auch im 'Handmade'-Webband findet sich der Farbton nochmal.

Nahaufnahme der Details auf der Vorderseite: Reißverschlussfach mit kontrastfarbenem Schieber, Handmade-Webband, mein Label und Gurtlösung




Schlicht gehaltene Rückseite: nur aus braunem Moskau-Steppstoff ohne Fächer oder Verzierung

Ausführung

Es gibt lediglich außen ein Reißverschlussfach, der Innenraum der Tasche besteht aus einem einzigen Fach. Getragen wird sie durch eine Gurtband/Karabiner Kombination, verschlossen durch einen Reißverschluss der über die gesamte Oberseite geht... was auch notwendig ist, denn bei der starken Verkleinerung wird es für Männerhände schon etwas fummelig. 

Nahaufnahme des Gurtbandes befestigt mit Karabiner und D-Ring an einer Gurtbandschlaufe


Ein Blick durch den geöffneten Reißverschluss auf das grüne Futter aus Taschenstoff Lissabon


Das Gurtband wurde so lange gewählt, dass die Tasche angenehm quer über die Schulter getragen werden kann. Durch den Versteller kann der Träger aber auch beliebig gekürzt werden. Hier noch ein Tragefoto, damit man die Größe etwas besser einschätzen kann:

Ansicht der getragenen Tasche als Größenvergleich


Getragen wird die Tasche allerdings trotzdem nicht so oft wie erhofft und eher aus Pflichtgefühl... Angeblich gefällt sie zwar, aber 'eine Handtasche ist für einen Mann einfach unpraktisch'! 
 

Näh-Zutaten

Schnitt: Herrentasche der Taschenspieler II CD (Farbenmix), auf 65% verkleinert
Stoffe: Außen Taschenstoff Moskau in Braun, gemusterter Canvas (wird nachgereicht, muss ich erst nachsehen); Innen Taschenstoff Lissabon in Grün


Liebe Grüße,
Eure Frau Buntwolf!

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee klasse! Dann müsste ich nicht immer Geldbörse etc. für den Herrn mit in meiner Handtasche rumschleppen... aber die Tragehäufigkeit wäre vermutlich ähnlich gering...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt ;). Mal sehen, vielleicht wird es Liebe auf den 2. Blick!
      LG

      Löschen
  2. Ein sehr schicke Tasche. Ich mag Deine Farbwahl. Mein Mann bevorzugt allerdings wie Deiner den Geldbeutel in seiner Hosentasche oder meiner Handtasche. Frau versteht das wohl eher nicht.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Mir gefällt das Ergebnis auch sehr gut.
      Unlängst ist es sogar passiert, dass mein Handy in seiner Tasche unterkam, weil ich nix mit hatte :D

      Löschen
  3. Ich finde, die Tasche ist super geworden und die Farben sind auch männlich. Aber auch bei mir wird bis auf die Laptoptasche keine Tasche als Verstaumöglichkeit für Unterwegs akzeptiert.

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Tja, Männer! Vielleicht gibt's mal ein Umdenken...

      Löschen
  4. Tolle Tasche! Und sieht gut am Modell aus ;)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Hihi, das hört das Modell bestimmt gern ;)

      Löschen
  5. Mein Mann wäre keiner für eine Tasche, entweder trägt er alles in einem Rucksack durch die Gegend oder ich habe es in der Handtasche... Ich finde es aber klasse, dass du dir so viele Gedanken für die Tasche gemacht hast und die Farben sehr stimmig daher kommen.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, den Rucksack gibt's eh hier auch, der ist sein häufigster Begleiter. Vor allem weil er sehr viel mit dem Rad unterwegs ist. Nur sperrig ist so ein Rucksack halt auch, da wollte ich eine schlanke Alternative bieten ;)

      Löschen
  6. Oh, die Idee hast Du ja wirklich toll umgesetzt! An eine Tasche muss sich Mann aber wohl erst gewöhnen, nachdem lange Zeit alles in Hosentaschen verstaut war! Ich finde das ja eher ungemütlich, und würde mich beim Sitzen und so stören, aber mein Mann trägt auch alles in seinen Hosen herum, und der Rucksack wird nur für den Laptop benutzt. Tasche würde er sicher nicht tragen, auch nicht, wenn sie so schön wie Deine ist!
    Ich hoffe, Dein Mann gewöhnt sich noch dran, denn die sieht echt cool aus (und wäre zudem noch praktisch)!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen