Dienstag, 7. November 2017

Carpet Bag von Machwerk - ein Lebenszeichen

Hallo alle miteinander!

Ich melde mich zurück aus der Versenkung...
Wenn es im richtigen Leben stressig wird, noch bevor der Blog so richtig zur Routine geworden ist, dann ist das eine schlechte Kombi! Wir sind im Sommer gesiedelt... mit Kleinkind, Wohnungssuche, Kredit-Abwicklung, Siedelei, Einrichtung und allem was in einer neuen Wohnung so ansteht hat das meinen Alltag doch sehr durcheinandergewürfelt und geprägt. Der Blog wurde dann leider gaaaanz hinten angestellt. Aber damit ist Schluss, ich habe mir ganz fest vorgenommen, nun wieder regelmäßiger von mir und meinen Projekten (die leider die letzten Monate auch nicht vorhanden waren) zu berichten!

Zum (Wieder-)Einstieg zeige ich euch meine Version der Carpet Bag von Machwerk, die ich meiner Mama im Sommer zum Geburtstag geschenkt habe!
 
Genähte Kosmetiktasche nach dem Schnitt Carpet Bag Small von Machwerk, aus grau gemustertem Outdorrstoff und terracotta Kunstleder


Schon als der Schnitt erschienen ist, war ich total verliebt und habe gleich einige dieser Taschenrahmen bestellt, die dafür benötigt werden. Fehlte nur noch ein Anlass, um die Tasche auch zu nähen. Es sollte dann die neue Kosmetiktasche meiner Mama werden.


Details zu meiner genähten Carpet Bag Kosmetiktasche

Als Außenstoff habe ich einen Dekostoff mit wunderbar weichem und glattem Griff verwendet, kombiniert mit orangem Kunstleder das ebenfalls sehr weich im Griff ist. Verstärkt ist die komplette Tasche mit Soft and Stable, dadurch bekommt sie einen wunderschönen Stand und wirkt in der Haptik nicht steif.


Verschiedene Ansichten der Kosmetiktasche von außen

Geschlossen sieht die Tasche eher kompakt aus. Der Taschenrahmen verleiht ihr - wie ich finde - noch zusätzlichen Schick. Öffnet die Tasche erstmal ihr "riesiges Maul", sieht man wie geräumig sie ist. Durch den Taschenrahmen ist alles in der Tasche übersichtlich und gut zugänglich.


Verschiedene Ansichten der Kosmetiktasche bei geöffnetem Taschenrahmen

Innen ist die Tasche komplett aus beschichteter Baumwolle, damit das Innenleben schnell feucht abgewischt werden kann, wenn mal etwas ausläuft.

Meine Mama hat die Waschtasche beim Urlauben schon fleißig im Gebrauch und ist happy damit! Einziger Kritikpunkt: Der Kunstlederboden, der nur über die Ecken geht und nicht über den gesamten Boden der Tasche. Dieser gibt der Tasche optisch zwar Pepp, bei meiner Stoffwahl macht er die Tasche allerdings weniger resistent gegen Nässe von unten, die es auf Waschbecken schon mal geben kann... Wird bei der nächsten Ausführung berücksichtigt!
 
Detailansicht des Bodens der Kosmetiktasche mit Kunstleder Ecken

Die nächste Version der Tasche habe ich schon im Kopf, ich brauche unbedingt eine schicke Tasche für meine (Reise-)Apotheke... da hat der Schnitt genau die richtige Größe! Mal schauen, wann meine Pläne dann auch wirklich in die Tat umgesetzt werden... 

Näh-Zutaten

Schnitt: Carpet Bag (Machwerk)
Stoffe: Dekostoff 'Gray Bubbles', Kunstleder in Terrakotta, beschichtete Baumwolle 'Mille Fleur' in Kiwi, Soft and Stable
Zubehör: Taschenrahmen S von Machwerk

Jetzt noch ab zu  Create in AustriaTT,  HoT  und DienstagsDinge 

Liebe Grüße (und bis hoffentlich sehr bald!),
eure Frau Buntwolf

Kommentare:

  1. Hallo,

    die Tasche ist wirklich schick geworden, schade das des von unten durchnässt. Aber immerhin weißt du jetzt bescheid für die nächste. :)

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Durchnässen tuts eh nicht, weil es ja von innen beschichtet ist. Aber der Außenstoff bekommt leichter Flecken, weil er nicht abweisend ist.
      lg

      Löschen
  2. Die ist super! Die große Öffnung ist ein tolles Detail

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja ich finde diese Verschlussart auch genial!

      Löschen